Implantologie

implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus bioverträglichen Materialen, wie zum Beispiel Titan. Sie werden chirurgisch durch Implantation in den Knochen eingebracht. Nach Einheilung über einen Zeitraum von vier bis sechs Monaten ersetzen sie die eigene Zahnwurzel und können auch mindestens genau so gut belastet werden.

Der Ablauf einer Implantatbehandlung: